KomPo7

Am 2. und 3. Febru­ar 2016 fand an der Ernst‐Reuter‐Schule erneut das Kom­pe­tenz­fest­stel­lungs­ver­fah­ren (KomPo7) für 17 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 7. Klas­sen statt. Bei KomPo7 geht es nicht dar­um Schwä­chen bei den Schü­le­rin­nen und Schü­lern fest­zu­stel­len, son­dern Kom­pe­ten­zen und Poten­tia­le zu beob­ach­ten und in einem Feedback‐Gespräch zurück­zu­mel­den. Dazu wer­den Berich­te geschrie­ben, mit deren Hil­fe die Berufs­ein­stiegs­be­glei­ter der Ernst‐Reuter‐Schule und die Agen­tur für Arbeit die Schü­le­rin­nen und Schü­ler über ihre Berufs­ori­en­tie­rung bera­ten und unter­stüt­zen kön­nen. In hand­lungs­ori­en­tier­ten Auf­ga­ben und bei einem vor­be­rei­te­ten Jobin­ter­view mit dem Groß‐Umstädter Schrei­ner­meis­ter Georg Ohl wur­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler über zwei Tage hin­weg beob­ach­tet und beglei­tet.
Herz­li­chen Dank an Herrn Georg Ohl, der sich den Fra­gen der Schü­le­rin­nen und Schü­ler stell­te und an das KomPo7‐Team, zu dem neben den Schul­so­zi­al­ar­bei­tern der Schu­le auch zwei Paten sowie Leh­re­rin­nen und Leh­rer gehör­ten.