Ernst-Reuter-Schüler helfen mit bei der Gestaltung des Volkstrauertages

Schü­le­rin­nen und Schü­ler gestal­ten den Volks­trau­er­tag zusam­men mit der Stadt Groß-Umstadt.

Anläss­lich des Volks­trau­er­ta­ges nah­men eini­ge Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus dem evan­ge­li­schen Reli­gi­ons­kur­sen des 7. und 8. Jahr­gangs der Ernst-Reuter-Schule an einer Ver­an­stal­tung der Stadt Groß-Umstadt teil. Hier­zu erar­bei­te­ten sie im Unter­richt, gemein­sam mit ihren Reli­gi­ons­lehr­kräf­ten Frau Mar­ti­na Storck und Frau Sina Rauth, den the­ma­ti­schen Hin­ter­grund und berei­te­ten Gedich­te und Wün­sche vor, die sie an der Ver­an­stal­tung vor­tra­gen durf­ten. Zudem leg­ten sie Stei­ne an das jüdi­sche Denk­mal bzw. wei­ße Rosen an die Denk­mä­ler auf dem Stadt­fried­hof. Eine von Grund auf gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung.

Schü­le­rin­nen und Schü­ler tra­gen Wün­sche und Gedich­te anläss­lich des Volks­trau­er­ta­ges vor.