Erst- und Fünftklässler feiern Einschulung – T-Shirts als Willkommensgeschenk

Bun­te Schul­tü­ten, auf­ge­reg­te Kin­der: Erst­kläss­ler fei­ern ihre Einschulung

Schul­lei­ter Mat­thi­as Hür­ten begrüßt die neu­en Erstklässler.

Der gro­ße Tag war gekom­men. End­lich vor­bei die Kin­der­gar­ten­zeit und vor allem das lan­ge War­ten auf den Schul­an­fang. Zusam­men mit ihren Eltern, Groß­el­tern und Geschwis­tern genos­sen vol­ler Span­nung und Vor­freu­de, auf­ge­regt und erwar­tungs­voll die ABC-Schützen in der Grund­stu­fe der Ernst-Reuter-Schule die Fei­er­lich­kei­ten an ihrem ers­ten Schultag.

Will­kom­men hier bei uns im Haus“, sang der Chor der Ernst-Reuter-Schule, wo auf zwei Klas­sen ver­teilt 14 und 15 Kin­der in die Schu­le kamen. „Es ist der glei­che Wind, der uns um die Ohren weht, egal wer wir auch sind…“ Solch mut­ma­chen­de, ein­la­den­de Lie­der hat­te Andrea von Lampe-Bergmann mit ihrem Chor ein­stu­diert, die neben Anne-Claire Anke die zwei­te Klas­sen­leh­re­rin für die „Neu­en“ sein wird. Ein put­zi­ges Socken­thea­ter sowie fet­zi­ge Tanz­ein­la­gen gab es im Pro­gramm und einen fröh­li­chen Schul­lei­ter Mat­thi­as Hür­ten, der ankün­dig­te: „Wir möch­ten, dass ihr hier Freu­de habt. Nur wenn ihr euch wohl fühlt, könnt ihr ler­nen.“ Als tol­les Will­kom­men­ge­schenk erhielt jedes Kind im ers­ten Schul­jahr ein T-Shirt aus der aktu­el­len Schul­kol­lek­ti­on geschenkt.

Abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm bei der Ein­schu­lungs­fei­er der neu­en 5. Klassen

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der neu­en 5. Klas­sen erhal­ten als Will­kom­mens­ge­schenk ein T-Shirt.

Bereits am Mon­tag waren an der IGS Ernst-Reuter-Schule drei fünf­te Klas­sen ein­ge­schult wor­den. Eben­so auf­ge­regt wie die ABC-Schützen waren dabei die 68 Mäd­chen und Jun­gen im Alter von zehn, elf Jah­ren, die eben­falls als Will­kom­mens­ge­schenk T-Shirts und Arm­bän­der mit dem Schul-Logo geschenkt beka­men. Neben den drei Klas­sen­leh­re­rin­nen (The­re­sa Rip­ber­ger, Kat­rin Held, Nico­le von der Heyden) wer­den sich För­der­schul­leh­re­rin Gabrie­le Grü­ne­wald und För­der­schul­lei­te­rin Eli­sa­beth Jenert im Jahr­gang mit enga­gie­ren und regel­mä­ßig auch wäh­rend des Unter­richts dabei sein. Nach der Begrü­ßung durch Schul­lei­ter Mat­thi­as Hür­ten folg­te unter ande­rem ein Auf­tritt der Schul­band mit Solo­künst­le­rin Ron­ja Heuß unter der Lei­tung von Leh­rer Tho­mas Kirch­hö­fer. Auch die Tanz-AG (Lei­tung Kat­ja Köb­ler) durf­te nicht feh­len und führ­te eine tol­le Per­for­mance auf. Paten aus höhe­ren Klas­sen stan­den parat, den neu­en Schü­lern zu hel­fen, sich zurecht zu fin­den. Schul­so­zi­al­ar­bei­te­rin Katha­ri­na Lind­ner hat­te dafür gesorgt, dass die­se gleich mit in die Klas­sen­räu­me der neu­en Fünft­kläss­ler gin­gen. Unter­des­sen bot der För­der­ver­ein Kaf­fee und Kuchen an, und die Schul­klei­dung wur­de prä­sen­tiert. Alles in allem „eine schö­ne Ver­an­stal­tung“, resü­mier­te Stu­fen­lei­ter Vol­ker Hart­mann, „für einen schö­nen Start in der IGS Ernst-Reute-Schule“.

Text: Doro­thee Dorschel
Bil­der: Ernst-Reuter-Schule