Fußballturnier der Ernst‐Reuter‐Schule – organisiert von der Schülervertretung

Hoch her ging es beim Fuß­ball­tur­nier – orga­ni­siert von der Schü­ler­ver­tre­tung – in der Sport­hal­le der Ernst‐Reuter‐Schule.

Auch in die­sem Jahr hat die Schü­ler­ver­tre­tung der Ernst‐Reuter‐Schule das, nun fast schon tra­di­tio­nel­le, Fuß­ball­tur­nier für die Klas­sen­stu­fen 5–10 orga­ni­siert und mit Hil­fe ver­schie­de­ner Sport­leh­rer durch­ge­führt. Von der ers­ten bis zur sechs­ten Stun­de stand das Fuß­ball­spie­len am 15.02.2018 im Mit­tel­punkt. Jede Klas­se hat­te in ver­schie­de­nen Spie­len gegen die ver­schie­de­nen Jahr­gän­ge die Chan­ce, ihr Kön­nen zu bewei­sen. Inner­halb eines klei­nen Abschluss­tur­niers der der­zei­ti­gen Abschluss­klas­sen konn­te die 10a ihr Talent bewei­sen und besieg­te die ande­ren.

In den Jahr­gän­gen 5–9 kam es im Final­spiel zu einer außer­ge­wöhn­li­chen Begeg­nung. Die 5b traf auf die 9a. Mit knap­pem Vor­sprung und einem wirk­lich her­aus­ra­gend fai­ren Match gewann letzt­end­lich die 9a. Die 5b hat jedoch gute Chan­cen in den kom­men­den Jah­ren den Titel zu holen.

Als wit­zigs­te Mann­schaft des Tur­niers zeig­te sich die 9h. Zwei Ein­hör­ner und ein Poké­mon jag­ten über das Feld und ver­such­ten die Kon­kur­renz aus­zu­spie­len.

Bei der gesam­ten Orga­ni­sa­ti­on des Fuß­ball­tur­niers wur­de die Schü­ler­ver­tre­tung durch die Ver­bings­leh­re­rin Fran­zis­ka Kurtz tat­kräf­tig unter­stützt. Ihr gilt ein ganz beson­de­res Dan­ke­schön für ihre tol­le geleis­te­te Arbeit.