Gelungene Englandpremiere – ERS-Schülerinnen und Schüler wohnen in Gastfamilien

ENGLANDFAHRTZum ers­ten Mal fand an der Ernst-Reuter-Schule eine Fahrt nach Eng­land in Gast­fa­mi­li­en statt. Obgleich eine Pre­mie­re, erfreu­te sich die jahr­gangs­über­grei­fen­de Rei­se einer gro­ßen Reso­nanz, so dass gleich 46 Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Jahr­gangs­stu­fen 7 bis10 teil­neh­men konn­ten.

Wäh­rend einer Woche hat­ten die Groß- Umstäd­ter Schü­le­rin­nen und Schü­ler Gele­gen­heit, in Gast­fa­mi­li­en die eng­li­sche Kul­tur ken­nen­zu­ler­nen und ihre an der Ernst-Reuter-Schule erwor­be­nen Sprach­kennt­nis­se in der Pra­xis anzu­wen­den und aus­zu­bau­en.

Ziel war die mit­tel­al­ter­li­che Stadt York im Nor­den Eng­lands. Bei den täg­li­chen Exkur­sio­nen mit dem brand­neu­en Bus der Fir­ma Kofler- Rei­sen, unter ande­rem nach Man­ches­ter und in den herr­li­chen North York­shire Moors Natio­nal Park, lern­ten unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Umge­bung von York ken­nen, die sich ganz Eng­land unty­pisch bei herr­lichs­tem Wet­ter von ihrer Son­nen­sei­te prä­sen­tier­te.

Ein beson­de­res High­light war der Besuch einer eng­li­schen Schu­le in Whit­by. Dort tra­fen die Ernst-Reuter-Schülerinnen und -Schü­ler auf Gleich­alt­ri­ge, die sie nach der herz­li­chen Begrü­ßung durch den stell­ver­tre­ten­den Schul­lei­ter durch die Schu­le führ­ten und spon­tan ein deutsch–englisches Fuß­ball­spiel in der Pau­se orga­ni­sier­ten.

Die mit gro­ßer Hin­ga­be und von den Lehr­kräf­ten mit viel Orga­ni­sa­ti­on ver­bun­de­ne Fahrt auf die „Insel“ erfolg­te über Nacht mit der Fäh­re. Auch dies stell­te für vie­le eine neue Erfah­rung dar und bot die Gele­gen­heit, zusätz­lich die Städ­te Brüg­ge in Bel­gi­en und Ams­ter­dam zu erkun­den.

Nach einer sehr har­mo­ni­schen Woche vol­ler Erleb­nis­se und neu­er Ein­drü­cke im Gepäck kehr­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit ihren Lehr­kräf­ten Fran­zis­ka Wag­ner, Joshua Janes und Pas­cal Ber­ger zur Ernst-Reuter-Schule zurück. Schon in die­sem Schul­jahr über­stieg die Zahl der Anmel­dun­gen die ver­füg­ba­ren Plät­ze bei Wei­tem. Durch den gro­ßen Erfolg der dies­jäh­ri­gen Pre­mie­re plant die Ernst-Reuter-Schule die­se Fahrt nach Eng­land mit dem Besuch in Gast­fa­mi­li­en fest in ihren Jah­res­plan auf­zu­neh­men, um noch vie­len wei­te­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern Gele­gen­heit zur Teil­nah­me bie­ten zu kön­nen.