Klasse 5c zu Besuch auf dem Apfelhof in Klein-Bieberau

Im Rah­men der Schul­wan­der­wo­che ging es für die Klas­se 5c auf den Apfel­hof nach Klein-Bieberau. Dort bie­tet der Cir­cus Wal­do­ni, unter der Lei­tung von Phi­lip Bar­tel, ein Pro­jekt zum The­ma Natur- und Erleb­nis­päd­ago­gik an.

Neben einer Rei­he an Koope­ra­ti­ons­übun­gen, wie z.B. „Seil­zie­hen“, „Outdoor-Golf“ und „Bom­be ent­schär­fen“, lern­ten die Kin­der mit einem ein­zi­gen Streich­holz, Feu­er zu machen, Holz zu spal­ten, Essen am Feu­er zuzu­be­rei­ten sowie Tro­cken­plät­ze zu bau­en.

Des Wei­te­ren wur­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler vor Her­aus­for­de­run­gen wie z.B. Klet­tern an einer Buche, Balan­cie­ren auf einer Slack­li­ne sowie Bogen­schie­ßen gestellt, die sie bra­vou­rös meis­ter­ten. Dabei lern­ten sie einer­seits ihre eige­nen Gren­zen ken­nen und ande­rer­seits ihre Ängs­te und Blo­cka­den zu lösen.

Den krö­nen­den Abschluss bil­de­te das gemein­sa­me Stock­bro­tes­sen am selbst ent­zün­de­ten Lager­feu­er, zu dem die Eltern herz­lich will­kom­men gehei­ßen wur­den.

An die­ser Stel­le gilt es beson­de­ren Dank an alle Eltern zu rich­ten, die die­sen Aus­flug durch die Orga­ni­sa­ti­on von Fahr­ge­mein­schaf­ten erst mög­lich gemacht haben.

Ein wei­te­rer Dank gilt dem gan­zen Apfelhof-Team, Katha­ri­na Lin­der (Schul­so­zi­al­ar­bei­te­rin), Mat­thi­as Stock­ho­fe (LiV) sowie Jonas Knob­lauch (Teil­ha­be­as­sis­tent).

(Text und Bil­der: Sina Rauth)