Ostercamp 2017 – Lernen in den Ferien

An der Ernst-Reuter-Schule fand in die­sem Schul­jahr bereits zum 10. Mal das Oster­camp, durch Unter­stüt­zung des Hes­si­schen Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums, statt. Vom 03.04.2017 bis zum 07.04.2017 hat­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Förder-, Haupt- und Real­schul­be­reichs die Mög­lich­keit sich inten­siv auf die bevor­ste­hen­den Abschluss­prü­fun­gen, die bevor­ste­hen­de Ver­set­zung und Schul­wech­sel vor­zu­be­rei­ten. Ins­ge­samt nutz­ten 44 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der unter­schied­li­chen Berei­che die Chan­ce, sich in Klein­grup­pen gezielt mit der Auf­ar­bei­tung, Wie­der­ho­lung und Fes­ti­gung des Lern­stoffs aus­ein­an­der­zu­set­zen. Indi­vi­du­el­le Schwie­rig­kei­ten konn­ten jeder­zeit ange­spro­chen, The­men­wün­sche geäu­ßert und Anlie­gen und Wün­sche von Sei­ten der Schü­ler for­mu­liert und bear­bei­tet wer­den. Fern­ab der übli­chen 45 Minu­ten Tak­tung war ein ent­spann­tes Arbei­ten in den Fächern Mathe­ma­tik, Deutsch und Eng­lisch mög­lich. Beglei­tet und unter­stützt wur­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in die­sem Schul­jahr von Fran­zis­ka Kurtz, Kars­ten Reeg, Thi­lo Schä­fer und Miri­am Schrei­ber.