Hausaufgabenbetreuung

In der Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung wird den Kin­dern von der fünf­ten bis zur zehn­ten Jahr­gangs­stu­fe die Mög­lich­keit gebo­ten, die anfal­len­den Haus­auf­ga­ben in Ruhe im Rah­men ihrer Jahr­gangs­grup­pe zu erle­di­gen.

Die­ses Ange­bot, das mit dem vom Land­kreis Darmstadt-Dieburg geför­der­ten Pro­jekt „Fami­li­en­freund­li­che Schu­le“ im Zusam­men­hang steht, wird von Lehr­kräf­ten und Hono­rar­kräf­ten des ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) glei­cher­ma­ßen betreut und ist für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Ernst-Reuter-Schule kos­ten­los.

Die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung für die Klas­sen fünf bis zehn fin­det täg­lich von Mon­tag bis Frei­tag jeweils von 13.30 bis 15 Uhr statt.

Jede Schülerin/jeder Schü­ler kann an meh­re­ren oder an allen ange­bo­te­nen Tagen die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung besu­chen. Die jewei­li­gen Betreu­er sind bemüht, sich mit den Lehr­kräf­ten der Teil­neh­mer abzu­stim­men. Um die­se Abstim­mung sicher­zu­stel­len, soll­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler den von der Schu­le ange­bo­te­nen Schü­ler­pla­ner füh­ren. Der Pla­ner kann von den Betreu­ern ein­ge­se­hen und abge­zeich­net wer­den.

Wichtig

Die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung ersetzt kei­ne Nach­hil­fe oder die Teil­nah­me an einem För­der­un­ter­richt.

Kin­der, die kei­ne Haus­auf­ga­ben zu erle­di­gen haben, dür­fen die Zeit in der Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung trotz­dem nut­zen, z.B. für Voka­beln ler­nen oder zur Vor­be­rei­tung für anste­hen­de Arbei­ten. Bit­te beach­ten Sie, dass wir nicht kon­trol­lie­ren kön­nen, ob Ihr Kind tat­säch­lich kei­ne Haus­auf­ga­ben zu erle­di­gen hat. Wir ver­las­sen uns hier­bei auf die Anga­ben Ihres Kin­des bzw. des­sen Auf­zeich­nun­gen im bereits erwähn­ten Schü­ler­pla­ner.

Bir­git Gras­mück

Ansprech­part­ne­rin für die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung ist Frau Bir­git Gras­mück. Bei Fra­gen oder Anre­gun­gen ist sie via E-Mail erreich­bar.

Die Anmel­dung für die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung erfolgt mit die­sem For­mu­lar über das Sekre­ta­ri­at der Ernst-Reuter-Schule.

Mit der Anmel­dung erklä­ren Sie sich als Eltern ein­ver­stan­den, dass Ihr Kind sich bei der Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung nach Erle­di­gung der Haus­auf­ga­ben abmel­den und in den Offe­nen Treff gehen kann oder das Schul­ge­län­de ver­las­sen darf. Des­wei­te­ren stim­men Sie dem fach­li­chen Aus­tausch zwi­schen den Mitarbeiter/innen des ASB und der Schu­le über Ihr Kind zu.

Integrierte Gesamtschule (IGS)