Fit für den Straßenverkehr dank ERS-Bikeschool und Übungen bei der Verkehrswacht

Die Viert­kläss­ler der Ernst-Reuter-Schule auf dem Ver­kehrs­übungs­platz.

So wie in jedem Jahr, star­ten die Viert­kläss­ler der Ernst-Reuter-Schule im zwei­ten Schul­halb­jahr das Übungs­pro­gramm „Die Rad­fahr­aus­bil­dung“, an des­sen Ende die Rad­fahr­prü­fung und der Erhalt des Fahr­rad­füh­rer­scheins ste­hen.
Dazu wer­den meh­re­re Übun­gen auf dem Ver­kehrs­übungs­platz der ver­kehrs­wacht in Rein­heim und theo­re­ti­sche Unter­richts­ein­hei­ten in der Schu­le durch­ge­führt. Zusätz­li­che Übungs­mög­lich­kei­ten ent­ste­hen durch den vier­zehn­tä­gi­gen Rad­fahr­un­ter­richt durch die Bike­school direkt in der Ernst-Reuter-Schule. So gut vor­be­rei­tet hof­fen die jet­zi­gen Viert­kläss­ler, am Ende des Schul­jah­res den begehr­ten Füh­rer­schein über­reicht zu bekom­men.