Grundstufe der Ernst‐Reuter‐Schule am Welttag des Buches zu Gast in der „Bücherkiste“

Jede Men­ge „Lese­stoff“ gab es für die Virt­kläss­ler der Grund­stu­fe der Ernst‐Reuter‐Schule in der „Bücher­kis­te“ in Groß‐Umstadt zum Welt­tag des Buches.

Da der Welt­tag des Buches in die­sem Jahr in den Oster­fe­ri­en lag, mach­ten sich die Viert­kläss­ler der Ernst‐Reuter‐Schule Anfang Mai auf den Weg zur „Bücher­kis­te“ nach Groß‐Umstadt. Dort lös­ten sie die Buch­gut­schei­ne gegen eine span­nen­de Geschich­te über eine Klas­sen­fahrt zu einer Burg­an­la­ge ein. Die Kin­der konn­ten in der Bücher­kis­te vie­le aus­ge­wähl­te Kinder‐und Jugend­bü­cher betrach­ten und „anle­sen“ und so man­cher fass­te den Ent­schluss, gleich am Nach­mit­tag ein beson­ders span­nen­des Buch ein­zu­kau­fen. Nach­dem den Schü­le­rin­nen und Schü­lern noch vie­le Fra­gen zum Betrieb einer Buch­hand­lung beant­wor­tet wor­den waren, ging es über die „Tie­fen Wie­sen“ zurück zur Schu­le.