#ZusammenGemeinsamWir – Tanzvideo der 10. Klassen

Jeru­s­ale­ma ist ein Song aus Süd­afri­ka, der die Welt im Win­ter 2020/2021 zum Tan­zen brach­te und die Men­schen in der Coro­na­zeit mit­ein­an­der ver­bun­den hat. Vor allem Men­schen aus sys­tem­re­le­van­ten Beru­fen, Pfleger/innen, Ärzte/innen, Polizisten/innen, Feu­er­wehr­leu­te etc. tanz­ten gemein­sam, um in die­ser schwie­ri­gen Zeit den Zusam­men­halt zu stär­ken und im Sin­ne von #Zusam­men­Ge­mein­sam­Wir gemein­sam etwas Freu­de und Ablen­kung zu teilen.

Auch der 10. Abschluss­jahr­gang der Ernst-Reuter-Schule erlebt ein Schul­jahr, wie es so zuvor noch nie eines gab. Abstand ein­hal­ten, geteil­te Klas­sen und Mas­ken­pflicht geben nur wenig Gele­gen­hei­ten, ein Gemein­schafts­ge­fühl zu erle­ben. So ent­stand die Idee der Jerusalema-Challenge: Tan­zen und einen Moment ein­fach gemein­sam Spaß haben.

Wäh­rend des Sport­un­ter­richts wur­de geprobt und durch die tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung der Klassenlehrer/innen ent­stand ein gemein­sa­mes Tanz­vi­deo. Allen Betei­lig­ten vie­len Dank, ins­be­son­de­re Herrn Reeg für den Schnitt. Dan­ke auch an die Jungs des Technik-Teams. Ich hof­fe es hat Euch so viel Spaß berei­tet wie mir. Viel Freu­de beim Ansehen.