Zweite Halloweenparty in der Ernst‐Reuter‐Schule wieder ein voller Erfolg

Jede Men­ge Spaß hat­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler bei der zwei­ten Halloween‐Party der Ernst‐Reuter‐Schule.

Zum zwei­ten Mal fand in der Ernst‐Reuter‐Schule eine Hal­lo­ween­par­ty für die Jahr­gän­ge 5 bis 7 statt. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der SV orga­ni­sier­ten gemein­sam mit der Ver­trau­ens­lehr­kraft Fran­zis­ka Kurtz die Ver­an­stal­tung. Von 17 Uhr bis 20 Uhr waren alle Verkleidungs‐ und Gru­sel­be­geis­ter­ten der Ernst‐Reuter‐Schule in die klei­ne Sport­hal­le ein­ge­la­den, um dort bei Musik und einem gemisch­ten Pro­gramm zu fei­ern. Gemein­sam wur­de STOP‐Tanz gespielt, Lim­bo und ver­schie­de­ne Tanz­schrit­te vor­ge­macht und nach­ge­tanzt.

Dabei sorg­ten an die­sem Abend ver­schie­de­ne Schü­ler, vor­be­rei­tet durch den Leh­rer Tho­mas Kirch­hö­fer, für das rich­ti­ge Licht und abwechs­lungs­rei­che Musik in pas­sen­der Laut­stär­ke. Auch eini­ge Lehr­kräf­te waren im Ein­satz und schau­ten nach dem Rech­ten, sodass anschlie­ßend alle wohl­be­hal­ten wie­der abge­holt wer­den konn­ten.