White Horse Theatre an der Ernst-Reuter-Schule

Das „White Hor­se Thea­t­re“ war zu GAst in der Stadt­hal­le in Groß-Umstadt. Orga­nis­ert wur­de die ver­an­stal­tung von der FAch­schaft Eng­lisch der Ernst-Reuter-Schule für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fe fünf bis zehn.

Am ver­gan­ge­nen Mitt­woch, den 27. März 2019, gab das eng­lisch­spra­chi­ge „White Hor­se Thea­t­re“ ihr jähr­li­ches Gast­spiel an der Ernst-Reuter-Schule. Extra hier­zu konn­te die Stadt­hal­le orga­ni­siert wer­den um der gro­ßen Men­ge an Kin­dern – immer­hin rund 450 Schü­le­rin­nen und Schü­ler – das Schau­spiel ermög­li­chen zu kön­nen.

Mit gro­ßer Vor­freu­de erwar­te­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fen fünf bis zehn die bei­den Auf­trit­te von „The Green Knight“ und die Adap­ti­on von Shakespeare´s „All´s Well That Ends Well“. Bereits im Vor­feld wur­den die Text­bü­cher im Eng­lisch­un­ter­richt stu­diert, Tex­te aus­wen­dig gelernt und Sze­nen (nach-)gespielt. Das Ensem­ble des White Hor­se Thea­t­re begeis­ter­te durch gro­ße Spiel­freu­de und der Ein­be­zie­hung von Schü­lern und Leh­rern aus dem Publi­kum in die Stü­cke.

Durch beson­de­re Events wie das eng­li­sche Thea­ter in der Stadt­hal­le, die Teil­nah­me am Sprach­wett­be­werb „Big Chal­len­ge“ und der jähr­li­chen Stu­di­en­fahrt nach Nord­eng­land und Schott­land begeis­tert die Fach­schaft Eng­lisch der Ernst-Reuter-Schule Schü­le­rin­nen und Schü­ler für die eng­li­sche Spra­che und Kul­tur der eng­lisch­spra­chi­gen Län­der. Zudem gibt es seit die­sem Schul­jahr, mit Unter­stüt­zung des Lions Clubs, die Mög­lich­keit, sich inten­siv auf das Cam­bridge Sprach­zer­ti­fi­kat vor­zu­be­rei­ten und die damit ver­bun­de­nen Prü­fun­gen an der Ernst- Reuter- Schu­le abzu­le­gen.