Die Smartphone Epidemie – Vortrag von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Der Lions För­der­ver­ein Groß‐Umstadt e.V. konn­te den bekann­ten Ulmer Psych­ia­ter und Hirn­for­scher Prof. Dr. Dr. Man­fred Spit­zer für einen Vor­trag in der Stadt­hal­le in Groß‐Umstadt enga­gie­ren.

Am Frei­tag, den 29. März 2019 um 19 Uhr wird Prof. Dr. Dr. Man­fred Spit­zer zum The­ma

Die Smart­pho­ne Epi­de­mie“

refe­rie­ren. In sei­ner jüngs­ten, gleich­na­mi­gen Publi­ka­ti­on schreibt Prof. Dr. Dr. Man­fred vSpit­zer u.a. „In den letz­ten zehn Jah­ren hat das Smart­pho­ne die Welt mit enor­mer Geschwin­dig­keit eror­bert und den All­tag für sei­ne vier Mil­li­ar­den Nut­zer ver­än­dert wie kei­ne tech­ni­sche Neue­rung zuvor. von mor­gens bis abends, bei der Arbeit und im Pri­vat­le­ben: ohne Smart­pho­ne scheint ein­fach nichts mehr zu gehen. Über die gesund­heit­li­chen Fol­gen machen sich mitt­ler­wei­le sogar Inves­to­ren und Unter­neh­mer Gedan­ken. Der Chef von Apple emp­fiehlt, Smart­pho­nes nicht in Schu­len zu ver­wen­den, der fran­zö­si­sche Prä­si­dent ver­bie­tet sie dort ganz und Süd‐Korea hat seit Jah­ren Geset­ze zum Schutz der Jugend vor den schlim­men Fol­gen der Han­dy­nut­zung. Smart­pho­nes scha­den der Gesund­heit, der Bil­dung und der Gesell­schaft ins­ge­samt! Wann wachen wir end­lich auf?“ (Aus „Man­fred Spit­zer: Die Smartphone‐Epidemie, Klett‐Cotta“).

Auch die Ernst‐Reuter‐Schul‐Gemeinde wird mit einer gro­ßen Teil­neh­mer­zahl zu dem Vor­trag von Prof. Dr. Dr. Man­fred Spit­zer kom­men und bedankt sich jetzt schon recht herz­lich beim Lions Club Groß‐Umstadt für die Mög­lich­ma­chung die­ses tol­len Vor­trags – auch für die ERS‐Lehrkräfte, -Schü­ler und -Eltern.