Ernst-Reuter-Schule baut Schule selbst um beim diesjährigen Winzerfestumzug in Groß-Umstadt

115 Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie deren Lehr­kräf­te und wei­te­re Hel­fer der Ernst-Reuter-Schule waren beim Win­zer­fest­um­zug 2019 mit dabei und hat­ten jede Men­ge Spaß bei herr­lichs­tem Wet­ter in Groß-Umstadt.

Viva Ernst-Reuter-Schule“ hall­te es durch die Stra­ßen Groß-Umstadts beim gro­ßen Win­zer­fest­um­zug 2019. Mit 115 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern zähl­te die Ernst-Reuter-Schule wie­der zu den teil­neh­mer­stärks­ten Grup­pen beim dies­jäh­ri­gen Umzugs­ge­sche­hen rund um das Win­zer­fest in der Wein­in­sel Groß-Umstadt. Sowohl aus der Grund­stu­fe als auch aus dem Sekun­dar­stu­fen­be­reich mach­ten sich vie­le Schü­le­rin­nen und Schü­ler gemein­sam mit ihren rund 20 Lehr­kräf­ten und wei­te­ren ERS-Helfern auf den Weg, bei herr­lichs­tem Son­nen­schein ihre Schu­le auf Umstadts Stra­ßen zu prä­sen­tie­ren.

Sicht­lich viel Spaß hat­ten alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer der Ernst-Reuter-Schule beim dies­jäh­ri­gen Win­zer­fest­um­zug.

Die­ses Mal galt für alle Zug­num­mern, sich ganz dem The­ma „Beru­fe“ zu wid­men. Da die Ernst-Reuter-Schule seit meh­re­ren Jah­ren und gera­de in letz­ter Zeit ganz aktu­ell immer wie­der mit dem The­ma Neu- oder Umbau in Ver­bin­dung gebracht wird, es aber so recht nicht dazu kom­men will, dass sich wirk­lich etwas ver­än­dert, hat sich die ERS-Schulgemeinde dazu ent­schie­den, ihr Schick­sal selbst in die Hand zu neh­men und mit den Umbau­maß­nah­men „sym­bo­lisch“ auf dem Win­zer­fest­um­zug zu begin­nen. Unter dem dafür eigens geschaf­fe­nen Mot­to „Schul­neu­bau, lie­be Leut‘, unser The­ma, ges­tern wie heut‘ “ haben sich so, ERS-Maler, ‑Archi­tek­ten und ‑Bau­ar­bei­ter auf den Weg gemacht, die Schu­le neu zu errich­ten. Sogar ein eigens hier­für gelie­he­ner Rad­la­der schaff­te die Schul­ge­mein­de her­bei, um ihren Absich­ten nach einer bau­li­chen Ver­än­de­rung des Schul­ge­bäu­des Nach­druck zu ver­lei­hen.

Schul­lei­ter Mat­thi­as Hür­ten rühr­te sym­bo­lisch den Speis für den Neu­bau an.

Schul­lei­ter Mat­thi­as Hür­ten rühr­te auf einem wei­te­ren Motiv­wa­gen, gezo­gen von einem herr­lich geschmück­ten Trak­tor, mit einem ech­ten Beton­mi­scher sym­bo­lisch den Speis für den Neu­bau an. Mit pas­sen­der Musik durch gro­ße, mobi­le Laut­spre­cher und emo­ti­ons­ge­la­de­ner Mikro­fon­an­feue­run­gen jubel­ten alle ERS-Akteure immer wie­der den Slo­gan „Viva Ernst-Reuter-Schule“ in Anleh­nung an den bekann­ten Groß-Umstädter Song „Viva de Woi“.

ERS-Maler, ‑Archi­tek­ten und ‑Bau­ar­bei­ter mach­ten sich sym­bo­lisch unter dem Mot­to „Schul­neu­bau, lie­be Leut‘, unser The­ma ges­tern wie heut“ auf den Weg, die Ernst-Reuter-Schule selbst umzu­bau­en. Auch ein Rad­la­der durf­te hier­bei natür­lich nicht feh­len.

Alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Lehr­kräf­te und wei­te­ren Hel­fer der Ernst-Reuter-Schule hat­ten sicht­lich viel Spaß und hiel­ten vol­ler Stolz – im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes – die Fah­ne der Schu­le aus der Dres­de­ner Stra­ße hoch.

Ein ganz spe­zi­el­ler Dank gilt dem Groß-Umstädter Unter­neh­men „Land­ma­schi­nen Seip­pel“ für die kos­ten­lo­se Bereit­stel­lung des Rad­la­ders sowie den Unter­neh­men „Stra­bag“ aus Darm­stadt und „Christl+Bruchhäuser“ aus Frank­furt für die eben­falls kos­ten­lo­se Benut­zung von ins­ge­samt 100 Bau­ar­bei­ter­hel­men für die ERS-Schulgemeinde. Nur hier­durch konn­te die Schu­le solch einen ful­mi­nan­ten Auf­tritt beim dies­jäh­ri­gen Win­zer­fest­um­zug leis­ten. Hier­für noch­mals vie­len, vie­len Dank!

Die Ernst-Reuter-Schule ist stolz auf die Teil­nah­me am dies­jäh­ri­gen Win­zer­fest­um­zug mit all ihren Schü­le­rin­nen und Schü­lern.

Und natür­lich bedankt sich die Ernst-Reuter-Schule im beson­de­ren Maße bei all ihren Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie deren Lehr­kräf­ten und wei­te­ren Hel­fern, die zum Gelin­gen die­ser schö­nen Umzugs­num­mer bei­getra­gen haben. 

Schon jetzt ist die Vor­freu­de groß auf das Win­zer­fest 2020 und den damit ver­bun­de­nen Win­zer­fest­um­zug mit Betei­li­gung der Ernst-reuter-Schule.

Unser ganz beson­de­rer Dank gilt unse­ren Koope­ra­ti­ons­part­nern, die uns beim dies­jäh­ri­gen Win­zer­fest­um­zug unter­stützt haben: