Jahrgang 6 der Ernst-Reuter-Schule packt mit für das Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“

Der Jahr­gang 6 der Ernst-Reuter-Schule hat sich an der Akti­on „Weih­nach­ten im Schuh­kar­ton“ mit zahl­rei­chen Geschen­ken betei­ligt.

Es ist wie­der soweit, die Vor­weih­nachts­zeit steht unmit­tel­bar bevor. Dies hat der Jahr­gang 6 der Ernst-Reuter-Schule zum Anlass genom­men, sich auch ein­mal Gedan­ken über Men­schen und v.a. Kin­der zu machen, die ein weni­ger üppi­ges Weih­nachts­fest erwar­ten als wir.

In die­sem Zusam­men­hang fass­te man den Ent­schluss, sich an der Akti­on „Weih­nach­ten im Schuh­kar­ton“ des Ver­eins Samaritan’s Pur­se e. V. zu betei­li­gen. Bei die­ser Akti­on wer­den Geschenk­kar­tons gepackt, die für Kin­der in Not zu Weih­nach­ten gespen­det wer­den.

Immer zu zweit wur­den also Schuh­kar­tons besorgt und von den Schü­le­rIn­nen anspre­chend weih­nacht­lich deko­riert. Anschlie­ßend wur­den die Pake­te mit klei­nen Geschen­ken wie Spiel­zeug, Süßig­kei­ten, Scho­ko­la­de, aber auch Klei­dung und Hygie­ne­ar­ti­keln bestückt. Ins­ge­samt 33 Päck­chen kamen auf die­se Wei­se zusam­men, die am ver­gan­ge­nen Frei­tag, den 15. Novem­ber 2019, in der Sam­mel­stel­le der Aschaf­fen­bur­ger Bap­tis­ten­ge­mein­de, zusam­men mit einem klei­nen Geld­be­trag, über­ge­ben wer­den konn­ten. Von dort aus wer­den die Pake­te in ver­schie­de­ne ost­eu­ro­päi­sche Län­der ver­schickt und an bedürf­ti­ge Fami­li­en ver­teilt.

Leh­rer Mar­tin Fischer über­gibt die Prä­sen­te aus dem Jahr­gang 6 der Ernst-Reuter-Schule an Ver­ant­wort­li­che der Akti­on „Weih­nach­ten im Schuh­kar­ton“.

Wir freu­en uns über die Unter­stüt­zung und dass wir auf die­se Wei­se eini­gen Kin­dern ein Geschenk unter dem Weih­nachts­baum ermög­li­chen, die viel­leicht gar nicht damit gerech­net haben.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum The­ma „Weih­nach­ten im Schuh­kar­ton“ gib es auch unter:

https://www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/