Lesemonat in der Grundstufe hat begonnen

Die Grund­stu­fen­kin­der der Ernst‐Reuter‐Schule wäh­len sich im Zuge der Akti­vi­tä­ten rund um den Lese­mo­nat in einen Buch­tu­tel ein.

Wie in jedem Jahr, so hat in der ver­gan­ge­nen Woche der Lese­mo­nat in der Grund­stu­fe der Ernst‐Reuter‐Schule begon­nen. Im ers­ten Teil lesen die Leh­re­rin­nen und eini­ge Schul­as­sis­ten­zen eine Woche lang jeden Tag eine Stun­de aus aus­ge­wähl­ten Büchern der Kin­der­li­te­ra­tur vor. Dazu kön­nen sich alle Kin­der der Grund­stu­fe klassen‐und jahr­gangs­über­grei­fend für eine Woche zum Zuhö­ren eines Buches ein­wäh­len. Am 27.3.19 fin­det der jähr­lich statt­fin­den­de Vor­le­se­wett­be­werb statt und eine Woche spä­ter hat die Grund­stu­fe den Schrift­stel­ler Mar­tin Ebberts zu Gast, der für alle vier Jahr­gän­ge eine Autoren­le­sung durch­füh­ren wird. Die zwei­ten Klas­sen besu­chen die Schul­neu­lin­ge in den Kitas und zei­gen dort, was sie in den ver­gan­ge­nen Mona­ten gelernt haben, indem sie span­nen­de Geschich­ten vor­le­sen. Alle Aktio­nen erge­ben sich aus dem vor vie­len Jah­ren ent­wi­ckel­ten Lese­kon­zept der Schu­le.

Eini­ges los war beim Bücher­floh­markt der ERS‐Grundstufe.

Auch ein Bücher­floh­markt gehör­te zu den Akti­vi­tä­ten rund um den Lese­mo­nat in der Grund­stu­fe der Ernst‐Reuter‐Schule, an dem in die­sem Jahr erst­ma­lig auch die Klas­sen des 5. Jahr­gangs teil­neh­men durf­ten. Orga­ni­siert wur­de der Bücher­floh­markt von der Leh­re­r­ein Isil Cetin.